TuS Dierdorf 1893 e.V. Schwimmabteilung
TuS Dierdorf 1893 e.V. Schwimmabteilung

Bericht der Jahreshauptversammlung des TuS Dierdorf am 24.01.2014

Die Schwimmabteilung des TuS Dierdorf 1893 e.V. bietet ab sofort Präventionskurse „Aqua-Fitness“ im Therapiebecken des Krankenhauses in Montabaur und im Freibad Oberbieber an

Fünf Übungsleiterinnen (Caroline Schönberger, Merle Schreiber, Janina Lenz, Stephanie Schönberger und Manuela Mayer) der Schwimmabteilung des TuS Dierdorf 1893 e.V. erhielten nach sehr erfolgreichen Prüfung im Mai 2014 ihren B-Trainerschein - Sport in der Prävention "Bewegungsraum Wasser“. Nach der Ausbildung ist es den Vereinen möglich, präventive/gesundheitsfördernde Angebote für unterschiedliche Zielgruppen im Angebotsbereich „Herz-Kreislaufsystem“ anzubieten. Die Schwimmabteilung erhielt das Qualitätssiegel „SPORT UND GESUNDHEIT“ vom Deutschen Olympischen Sportbund sowie „Gesund & fit im Wasser“ vom Deutschen Schwimmverband.
Nun wurden dem TuS Dierdorf Belegungszeiten im Brüderkrankenhaus in Montabaur (im 32° warmen Therapiebecken), und im Freibad in Oberbieber (Wassertemperatur 23°) zur Verfügung gestellt. Somit können die Präventionskurse direkt los gehen.
In mehreren Bundesländern haben die Landesarbeitsgemeinschaften SPORT PRO GESUNDHEIT, in den die Landesärztekammer ebenfalls vertreten sind, den niedergelassenen Medizinern einen Wegweiser an die Hand gegeben, mit dessen Hilfe diese die Patienten auf gesundheitsfördernde Angebote der Schwimmvereine hinweisen können.
Dabei werden die ausgezeichneten Angebote der Schwimmvereine von den Krankenkassen als Maßnahmen der Primärprävention nach § 20 Absatz 1 Sozialgesetzbuch V anerkannt.
Kursteilnehmer erhalten deshalb bei regelmäßiger Teilnahme (mind. an 80% des Kurses ) einen zum Teil nicht unerheblichen Anteil (Erwachsene bis zu 80%, Kinder und Jugendliche bis zu 100% der Kursgebühren) zurückerstattet. Es gibt hierbei aber auch Maximalbeträge, die bei den jeweiligen Krankenkassen unterschiedlich sind. Außerdem wird die Teilnahme an zertifizierten Angeboten von verschiedenen Krankenkassen auch im Rahmen ihres jeweiligen Bonusmodells berücksichtigt.

Qualität und Kompetenz nachweisen:
Qualitätsmanagement setzt sich in allen gesellschaftlichen Bereichen durch. Das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT für den Bewegungsraum Wasser unterstreicht die besondere Sach- und Fachkompetenz des Schwimmvereins im gesundheitsorientierten Sport. Es dient somit als Qualitätsmerkmal und weist auf besonders qualifizierte und geprüfte Angebote im Bewegungsraum Wasser hin. Es steht für die dauerhafte Partnerschaft des organisierten Sports und den Ärzten.

Was erwartet Sie? Der Bewegungsraum Wasser bietet ein zusätzliches, abwechslungsreiches Angebot für alle Altersgruppen. Die Übungen werden im Flachwasser (brusttief) mit und ohne Hilfsmittel ausgeführt.

Gesundheitliche Auswirkungen: Der Auftrieb des Wassers ermöglicht eine Gelenk und Bänder schonende Alternative zum Training an Land und entlastet dabei auch Ihre Wirbelsäule.  Das Verletzungs–und Überbelastungsrisiko ist sehr gering. Aqua–Fitness Training kräftigt die Muskulatur. Trotzdem führt es kaum zu Muskelkater.

Im Wasser zu trainieren, sorgt für eine intensive Blutversorgung des Herzens. Seine Pumpleistung wird um ein Fünftel erhöht, was zu einer Stärkung des Herz-Kreislaufsystems führt. Generell wird die Durchblutung verbessert und somit auch ein Gefäßtraining erzielt. Spezielle Übungen zum Teil mit Hilfsmittel (wie Aqua–Nudel, Schwimmbretter, Aqua–Discs oder auch Bälle)führen zu einer Verbesserung der Koordination und des Gleichgewichtes. Wasser auf der Haut erzeugt ein physisches und psychisches Wohlgefühl. Dieses dient zur Stressbewältigung und zur Entspannung. Eine Kursdauer beinhaltet 10 Aqua–Fitness Einheiten a 45 Minuten. Die Kursgebühren betragen 120,00 € und werden von viele Krankenkassen wie oben beschrieben bezuschusst. Wir bieten morgens, mittags und abends Kurse an. Wer Interesse an einen Präventionskurs im Element Wasser hat, kann sich bei der Abteilungsleiterin Stephanie Schönberger 02666/1371 informieren und anmelden.

Führungswechsel beim TuS Dierdorf 1893 e.V.


Alle geschäftsführenden Vorstandsposten wurden bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Sportvereins mit über 700 Mitgliedern neu besetzt.


Nachdem der traditionsreiche TuS Dierdorf in den letzten Jahren einen Wandel vollzogen hat, war ein Neubeginn erforderlich. Der Gesamtverein wurde nach dem Niedergang und der Auflösung der Fußballabteilung nur noch administriert, so dass bereits seit mehreren Jahren die Leiterinnen der Leichtathletikabteilung und der Schwimmabteilung die Hauptlast der Vereinsführung zu tragen hatten.
In der Versammlung wurden die großen Erfolge der Schwimmer und Leichtathleten gewürdigt, aber auch die Ursachen für das Ausscheiden der anderen Abteilungen erörtert.
Im Bericht der Kassenprüfer wurden einige Positionen angesprochen, die durch den bisherigen Vorstand bis zur Versammlung nicht eindeutig geklärt werden konnten, so dass keine Entlastung erteilt wurde.
Trotz dieser Hypothek erklärten sich 5 Mitglieder bereit, zukünftig die Vorstandsarbeit zu übernehmen und den Verein mit Engagement zu führen.


Bei der Versammlung ohne Gegenstimmen gewählt und mit dem in Kürze vollzogenen Eintrag beim Amtsgericht rechtskräftig im Amt sind:


1. Vorsitzende: Walburga RUDOLPH (Abteilungsleiterin Leichtathletik)
Stellvertretender Vorsitzender: Ulrich POST


Geschäftsführerin: Stephanie SCHÖNBERGER (Abteilungsleiterin Schwimmen)


1. Kassierer: Johannes WILLEMS
2. Kassierer: Pascal HENK


Zu Kassenprüfern wurden einstimmig gewählt:
1. Kassenprüfer: Günther RUDOLPH (gewählt bis 2015)
2. Kassenprüfer: Sascha DILLS


Ziele des neuen Vorstands sind zunächst in Zusammenarbeit mit dem bisherigen Vorstand die noch offenen Punkte aus dem Jahr 2013 zu klären und einer Lösung zuzuführen.
Darüber hinaus gilt es, den Trainings- und Wettkampfbetrieb der Schwimmer und Leichtathleten zum Wohle der Sportler weiter zu optimieren und über den Sportbetrieb hinaus das soziale Miteinander zu fördern.
Als Fernziel wird auch das 125-jährige Vereinsjubiläum im Jahr 2018 ins Auge gefasst, das natürlich gebührend gefeiert werden soll.

Ergebnisse 09.03.2014 WK in Wirges

Beim 10. Wirgeser Schwimmfest am 09.03.2014 gingen vom TuS Dierdorf 10 Schwimmer/innen an den Start. Pascal Henk und Natalie Hahn konnten leider krankheitsbedingt nicht starten.

Für Jayson di Fabizio und Luca Gemünd war dies der erste Wettkampf, und Luca erhielt bei zwei von drei Starts direkt schon eine Medaille. Jayson hielt sich beim ersten WK auch schon ganz gut, wurde aber über 100 F disqualifiziert, da er beim Schwimmen an die Leine kam und sich daran vorgezogen hatte. Jede Schwimmerin und jeder Schwimmer erzielte mindestens eine neue pers. Bestzeit.

Die gesamten Ergebnisse sind in der anschließenden Word-Datei zu sehen:

Ergebnis Wirges 2014.doc
Microsoft Word-Dokument [30.5 KB]

B-Trainerausbildung "Sport in der Prävention" / Bewegungsraum Wasser beginnt für fünf Übungsleiter am 04.04.2014

Um für den TuS Dierdorf das Qualitätssiegel des organisierten Sports – SPORT PRO GESUNDHEIT zu erwerben, nehmen fünf Übungsleiter (Stephanie Schönberger, Janina Lenz, Merle Schreiber, Manuela Mayer und Caroline Schönberger)  vom 04.04.2014 - 11.05.2014 an neun Tagen an der Ausbildung der B-Trainer-Lizenz "Sport in der Prävention" /Bewegungsraum Wasser  teil .

 

Warum sollten Vereine das Qualitätszertifikat beantragen?
Das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT wurde vom Deutschen Olympischen Sportbund und der Bundesärztekammer gemeinsam entwickelt. Die Bundesärztekammer ist die Spitzenorganisation der ärztlichen Selbstverwaltung. Das gemeinsame Ziel des organisierten Sports und der Ärztekammer ist es, für jeden Interessierten ein qualitätsgesichertes gesundheitsförderliches Bewegungsangebot in der unmittelbaren Umgebung zur Verfügung zu stellen. In Berlin und Hessen haben deshalb die Landesarbeitsgemeinschaften SPORT PRO GESUNDHEIT, in den die Landesärztekammer ebenfalls vertreten sind, den niedergelassenen Medizinern einen Wegweiser an die Hand gegeben, mit dessen Hilfe diese die Patienten auf gesundheitsfördernde Angebote der Schwimmvereine hinweisen können.
Dabei werden die ausgezeichneten Angebote der Schwimmvereine von den Krankenkassen als Maßnahmen der Primärprävention nach § 20 Absatz 1 Sozialgesetzbuch V anerkannt.
Kursteilnehmer erhalten deshalb bei regelmäßiger Teilnahme einen zum Teil nicht unerheblichen Anteil der Kursgebühren zurückerstattet. Außerdem wird die Teilnahme an zertifizierten Angeboten von verschiedenen Krankenkassen auch im Rahmen ihres jeweiligen Bonusmodells berücksichtigt.

 

Qualität und Kompetenz nachweisen
Qualitätsmanagement setzt sich in allen gesellschaftlichen Bereichen durch. Das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT für den Bewegungsraum Wasser unterstreicht die besondere Sach- und Fachkompetenz des Schwimmvereins im gesundheitsorientierten Sport. Es dient somit als Qualitätsmerkmal und weist auf besonders qualifizierte und geprüfte Angebote im Bewegungsraum Wasser hin. Es steht für die dauerhafte Partnerschaft des organisierten Sports und den Ärzten.

 

Nähere Infos hierzu folgen !

 

B-Trainer Ausbildung Prävention Wasser
Druckversion | Sitemap
© TuS Dierdorf 1893 e.V. Schwimmabteilung

Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt.